Einheitlicher Zugang zu Web- und Cloud-Services

Launchpad:

Vereinheitlichter Endanwenderzugang zu Web- und SaaS-Applikationen und den damit verbundenen Daten über ein einziges Interface – mit vielfältigen Optionen für Single Sign-on.

Unterstützung selbstentwickelter Apps:

Integration Web-basierter Anwendungen – ob im Hause entwickelt oder von Drittanbietern. Einschließlich einer wachsenden Liste bereits paketierter Applikationen aus dem Matrix42 Marketplace.

App Catalog:

Der Matrix42 App Catalog ist ein Baustein im Matrix42 Marketplace. Er ermöglicht es MyWorkspace-Kunden, bereits paketierte Applikationen zu laden, die von Matrix42 und seinem wachsenden Partnerökosystem bereitgestellt werden.

Geräteunabhängiger Zugang zum personalisierten Workspace:

Intuitive Interfaces und Apps für den Anwenderzugriff über bevorzugte Smart Devices wie Smartphone oder Tablet – ohne jede Lernkurve. Der Zugang umfasst auch Add-ons für die gerätespezifische Anpassung (zum Beispiel „Pin to Dock“ für Mac OS X Clients).

Der personalisierte Unternehmens-Workspace erlaubt Anwendern die Anpassung ihrer Workspaces zugunsten höchster Produktivität.

Remote Desktop Services

Remote App/Remote Desktop-Unterstützung:

Einfacher, Browser-basierter Zugriff auf Remote-Apps und virtuelle Desktops, die im Data Center des Unternehmens oder in der Cloud gehostet werden (Desktop-as-a-Service). Ermöglicht Benutzern den Zugriff von jedem Gerät rein über Microsoft Remote-Desktop-Services
und einen Web-Browser – ohne teure Virtual-Desktop-Software.

Identitätsmanagement

Benutzer- und Gruppen-Management:

Zentralisierte Kontrolle aller Ressourcen, welche die verschiedenen Benutzer, Gruppen, Teams oder Abteilungen verwenden dürfen.

Rollenbasierter Benutzerzugang:

Rollenspezifischer Zugriff auf die intuitive Managementkonsole für schnellen Informationsüberblick und einfache Delegation.

Enterprise Mobility Management

Mobile Device Management Integration:

Ermöglicht die zentrale Kontrolle der Endanwendergeräte für durchgängige Mobilgerätesicherheit über den gesamten Gerätelebenszyklus hinweg, selbst in COPE/BYOD-Szenarien (COPE: Dienstgeräte mit erlaubter Privatnutzung; BYOD: geschäftlich genutzte
Privatgeräte).

Registrierung sowie deren Beendigung mittels Self-Service:

Ermöglicht die vollständige Automation des Onboarding- und Offboarding-Prozesses für den schnellen, mühelosen Zugriff auf Unternehmensressourcen ebenso wie für die verlässliche Beendigung des Zugriffs, sofern erforderlich (z. B. bei Geräteverlust oder
bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses).

Datenschutz:

Ausschluss der persönlichen Apps und Daten eines Anwenders aus der zentralen Verwaltung und Kontrolle für den COPE/BYODfreundlichen Einsatz.

Adaptiver Zugang:

Bietet den gerätebezogenen Kontext (z. B. Mobilfunknetz, WLAN-Anbindung, Jailbreak/Rooted Device) für verbesserte Endgerätesicherheit beim Zugriff auf Apps, Services und Unternehmensdaten.

Lizenz- und Subscription
Management

Web/SaaS App Account Management:

Verwaltung (Anlegen, Aktualisieren, Löschen) und Autorisierung von Benutzerkonten für alle registrierten SaaS- und Web-Applikationen.

Integration von Lizenz-Compliance

Ermöglicht den Aufbau einer breiteren Basis rund um Regeln für die Lizenz-Compliance zur Einbindung von SaaS- und Web-Applikationen in die Anwendungslandschaft eines Unternehmens.

Kostenkontrolle für Web/SaaS-Apps

Messung und Reporting von Telemetriedaten der SaaS- und Web-Applikationsnutzung – für vollen Kostenüberblick.

Kosten- und Lizenz-Dashboards:

Einfache Erfassung, Messung und Visualisierung von SaaS- und Cloud-KPIs – z. B. über Applikationsnutzung, Login-Überlastung, Top Ten der genutzten Apps, inaktive Konten etc. – für die Einsatz- und Lizenzoptimierung, einschließlich zügiger Deprovisionierung
von Konten.

Anpassungsmöglichkeiten

Individuelles Branding:

Nahtlose Anpassung an das Corporate Design Ihres Unternehmens – bei minimalem Programmieraufwand.

Individuelle Login-Seite:

Benutzer-Interface mit neuem Branding, kundenspezifischen Login-Optionen und individualisierter URL innerhalb Ihrer Unternehmens-Web-Domain.

Unternehmensspezifische Favoriten:

Ermöglicht die problemlose Zuteilung bestimmter Applikationen an einzelne Benutzergruppen oder Mitarbeiter.